Wenn die Zeit naht

von D.R. Giller
Mitglied

Wenn die Zeit naht, dann findet sie Nähe zu mir
Sowie auch dir, je eher du denkst und zählst
bis vier.
Das Revier verlässt und nie dein, euer
ungeheuerliches solides Nest
vergesst'
Man hat geweht, gefleht, getrieben war man
Und doch war es, nie einsichtlich zu spät
Fielen wir auf, dann erhellt es den Lauf
Der Rauf' all jener Dinge, auf gutes Gelingen
Vergingen und springen wir auf
Von enormer Höhe zu Tiefe, hievt ein Zug uns
wieder auf
Wenn die Zeit naht, sind wir mit den Sternen
Des Fernen, Kosmos' Verlauf.
Wenn die Zeit naht
Nahmen etliche Wesen, so vieles in Kauf

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von D.R. Giller online lesen

Kommentare