Krause sucht – ihren Nachfolger!

von Axel C. Englert
Mitglied

Meine Wohnung ist ein Graus!
Selbst Ungeziefer zog jüngst aus …
Ratten und Mäuse sind geflüchtet!
Weil meterhoch der Dreck sich schichtet…

Die Krause hockt stur vorm TV –
Säuft Bier und findet Fußball schlau!
Einmal putzen? Kein Interesse!
Da las ich neulich in der Presse:

Es gäb Stausauger – automatisch!
So was – finde ich sympathisch…
Drum lief zum Händler ich, ganz schnell –
Und kaufte mir solch ein Modell …

Recht teurer Spaß, muss wohl ich sagen –
Doch geht’s dem Staub schön an den Kragen!
Wie wunderbar! Es funktioniert!
Die Krause schien kaum interessiert …

Nach knapp zwei Wochen – neuer Dreck!
Mein Luxus–Roboter – war WEG?
Entführt vielleicht? Oder gestohlen?
Sofort tat ich die Krause holen:

Für hundert Euro „Hightech–Geld“
Ward sie zum Detektiv bestellt!
Als „Wischmopp“ war sie wild auf Trab!
(Das Mobbing nimmt der jeder ab …)

„KommSe mit! Ick wees jewiss
Wo Ihr Robota jrad is!“
Ich hatt’ Sie eben erst gebucht –
Sie haben noch gar nicht GESUCHT?

MEIN Roboter sitzt vorm TV?
Im Hertha–Dress? Glotzt nur Sportschau?
Und dazu trinkt er eifrig BIER?!
„N feina Zuch! Hatta von mir!

Ick habn Robbi instruiert!
Der Jute hat ruckzuck kapiert!“
DEN Blechkasten kann man vergessen!
(Falsch programmiert! Ich putz indessen …)

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Feb 2016

Wer die Krause Dir ersetzt,
der ist sehr bald total entsetzt,
denn sie weiß immer einen Rat -
wohl dem der eine Krause hat!

LG Alf

Neuen Kommentar schreiben