Eine Zange reis(s)t aus

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Mancher ZU gut den Umstand kennt:
Den man wohl „Angst vorm Zahnarzt“ nennt…
Ein Mensch, der daran heftig leidet –
Daher den Gang zu jenem meidet!

Peinlich scheint es: bist Du Zange –
Und Dir ist vorm Zahnarzt bange!
Am liebsten wollt’ die Zange fliehn –
Der wird am Ende doch nicht ZIEHN?!

Dagegen der Behandlungsstuhl
Präsentierte sich (leer) cool:
Reiß dich zusammen! Mach den Job!
ZANGEN sind stahlhart! Saugrob!

(Der Bohrer gab der Zange recht:
Mein Schleifgeräusch! Da wird mir schlecht…)
[Sie gingen in Pension, die zwei:
In ein Museum. Endlich frei!]

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Nov 2015

Die Zange hat ein Schräubchen lose,
darum wurd sie zur Mimose!
Der Bohrer hat sie angesteckt!
(Manch Instrument daran verreckt!)

Interessanter Blickwinkel, Axel!
Viele Grüße,
Corinna

09. Nov 2015

Die Zange hat ein Schräubchen lose,
darum wurd sie zur Mimose!
Der Bohrer hat sie angesteckt!
(Manch Instrument daran verreckt!)

Interessanter Blickwinkel, Axel!
Viele Grüße,
Corinna

09. Nov 2015

Danke für die Kommentare!
(Die Krause hat auf Zähnen Haare...)
[Liebe Cori, Expertin bist Du ganz gewiss -
Geht es um Zähne - und Gebiss!]

LG Axel