Bis zum Schluss.

Bild von John Ende
Mitglied

Es scheint alles endlich Perfekt,
denn ich handle nun im Affekt,
meiner erkennbaren authentizität,
es ist meine neue wahre realität.

Ich sitze nicht mehr in völliger Apathie,
es fehlt mir nicht mehr an Empathie.
Ich kann lachen ohne dabei zu betrügen,
Ohne mich dabei selbst zu belügen.

Was hätte ich alles nur verpasst,
hätte mich der "erlösende" Zug erfasst.
Ich stoße immer wieder auf Verständniss,
und es kam zu keinem Begräbniss.

Ich kann mich ziemlich glücklich schätzen,
konnt mich in letzter Sekunde retten.
Ich habe bis zum bitteren Ende gekämpft,
meinen letzten verbleibenden Schmerz gedämpft.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise