Lasst Blumen brechen

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

DIE DICKE SCHWESTER?! Großer Schreck!
Nehmen Sie Ihre PFOTEN weg!
Totaler Quatsch: „Kein Blumenstrauß“ –
Sei hier erlaubt – im Krankenhaus?!

Ich kann doch machen, was ich will:
Schon wieder lande ich im Müll ...
Ist sie weg? Zurück ins Zimmer!
Mit DER wird es ja immer schlimmer ...

Zum letzten Mal, Sie Osterhase:
ICH BLEIBE! Aufrecht! In der Vase ...
ICH bin PATIENT! Fühl mich geknickt –
Gesundheitlich scheint‘s ungeschickt ...

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

25. Apr 2019

Frau Krause mag bloß BIER-FASS-TULPEN -
Die andern Blumen seien Nulpen ...

LG Axel

25. Apr 2019

"Lasst Blumen brechen"? Warum nicht!
Wenn daraus wächst ein schön' Gedicht!

Liebe Grüße
Ella

25. Apr 2019

Ja, hier besteht ein SPRECH-Verbot -
Denn sonst sieht Bertha Krause rot ...

LG Axel

26. Apr 2019

Blumen bricht man leicht wie Herzen,
denn alles opfert man den Scherzen...

LG Alf

27. Apr 2019

Wer geknickt aber noch aufrecht im Krankenhaus steht:
wird als fehl am Platze, angesehen …

Liebe Grüße
Soléa