RäusperRap

von Monika Laakes
Mitglied

Der RäusperRap kennt kein Pardon
mit seiner schrägen Melodei.
Er reizt das Ohr, er stösst hervor,
im Kehlkopf sammelt sich viel Brei
aus Schleim und wundgestoß'nem Vielerlei.

Brutal und atonal zerreißt er die Stille
der Nacht. Mit rauem Geblöke hält er
die Umwelt in Schach. Und weiter
mit angstbangen Tönen will er
durch Vielfalt den Hörer verwöhnen.

Die Sehnsucht nach Ruhe durchzieht
die Nacht, doch weiterhin hat
das stoßende Husten viel Unruh'
gebracht. Durch inniges Beten und
verstöpselte Ohren sollt Ruhe eintreten.

Und dann, irgendwann zur morgendlichen
Zeit herrscht Lautlosigkeit. Böse Gedanken
schleichen sich fort in die Unendlichkeit.
Erschöpft und dennoch erleichtert machen
alle die Augen zu. Frieden herrscht und ein Juchhu!

Interne Verweise

Mehr von Monika Laakes online lesen

Kommentare

31. Dez 2016

Ein herzliches Dankeschön für alle Klicks und für die Beachtung. Das hat meinen Serotoninspiegel erhöht. Freu!
Und allen wünsch ich einen guten Rutsch ins 2017 mit Gesundheit und Frieden! Und weiterhin mit wundervoller und ganz eigener Poesie.
LG Monika

31. Dez 2016

Danke schön für deine guten Wünsche.
Auch für dich ein wundervolles 2017.
Und vielen Dank für deine Beachtung, und deine freundlichen Kommentare hier, liebe Monika.
Liebe Grüße Lisi

01. Jan 2017

Liebe Lisi, danke für Deine Worte. Sie fühlen sich gut an. Sie wärmen. Noch einen harmonischen 1. Januar 2017.
LG Monika