DAS HEMDSÄRMELIGE GEWITTER

Bild von ffolcus
Bibliothek

Es nahte ein Gewitter sich -
zunächst per Wetterleuchten;
das wollte uns geflissentlich
erschrecken und befeuchten.

Die Sommerglut, sie lastete
noch immer im Gefilde,
obgleich die Sonne rastete
in Abendruhe milde.

Im Anzug war's, schon startbereit,
das artige Gewitter,
doch schwitzte es vor Hitzeleid;
ach, solch ein Job ist bitter!

Es sagte sich: Es wär‘ doch dumm,
im Anzug anzusausen -
das bringt bei dieser Hitz' mich um,
ich soll doch andre grausen!

Da legte es den Anzug ab,
und flog im Hemdchen weiter,
war friedlich, blitzte einmal knapp
und blieb ansonsten heiter.

vc

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

04. Jul 2015

Soeben kommt's im Hemd geflogen!
(Gestern hat's sich noch verzogen...)

LG Axel