Das Kaffee – Licht

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Kaffee – Licht kochte – vor Wut!
Immer das Tee – Licht! Tu(t) nicht gut…
Es reimt sich eben auf Tee – Lichter
Immer wieder bloß: GELICHTER!

Gerade nun – schön Weihnachtszeit –
Macht Tee – Licht – Glanz buntfrech sich breit!
Ob Pyramiden, Lichter - Häuschen –
Dauer -Brenner! Ohne Päuschen…

WARUM gibt es kein Kaffee – Licht?
(Schließlich – heißt SO dies Gedicht…)
Das Kaffee – Licht sich dachte, schlicht…
(Es war halt leider gar kein Licht!)

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

29. Dez 2014

Lieber Axel

Aus meiner Sicht,
als kleiner Wicht
Teelicht sticht,
das Kaffeelicht

LG Micha

30. Dez 2014

Ein Kaffee-Licht hält Kaffee warm,
das hat doch ganz besonderen Charme!
Ein Teelicht hält den Kaffee heiß,
wer will das schon? Das ist doch sche... ußlich!

Viele Grüße
Cori

30. Dez 2014

Dass KALTER Kaffee schön doch macht –
Dies hatt’ Kaffee – Licht NICHT bedacht!
(Mit kaltem Kaffee kenn’ ich mich aus –
Mach ewig schon mir Gags daraus….)
LG Axel

01. Jan 2015

So macht der Kaffee - ohne Lichter,
den Kaffee-Trinker noch zum Dichter ...

02. Jan 2015

Sende dir ein Sternenlicht, das leise durch die Wolken bricht. Der Kaffee trinkt sich dazu gut und so auch hier dein Wort es tut! LG!