Im Vorbeidenken

von Martha lds
Mitglied

Im Vorbeidenken fing ich sie ein,
die Erinnerung an Deinen Schatten.

Fallende Worte, die nicht gehört werden wollen.
Schnell stöpsel ich mir 'use somebody' in die Ohren.

Zweifelnde Blicke, die nicht gesehen werden.
Immergrüne Gläser versüßen meinen Augen die Selbsttäuschung.

Als sie begriff, verrückte meine Mitte nach links außen.
Umhüllt von schwarzer Watte ist sie taub für Zuspruch und Trost.

Schönreden gilt schon lange nicht mehr.
Gesagt ist fast getan.

Egal, wie oft ich über ihn springe,
Dein Schatten holt mich immer wieder ein.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

14. Jun 2015

Ein Paradebeispiel eines schönen Gedichtes das sich nicht immer reimen muss.

LG Micha