Künstler und Claqueur

Bild von Horst Fleitmann
Mitglied

Damit der Künstler wird erhört
nimmt er sich gerne den Claqueur *
der Beifall klatscht und niemals stört.
So finden beide sie Gehör
leben damit in einer Welt
die ihnen ach so gut gefällt.

Und wenn ein Nichtklatscher hier stört
regt Künstler auf sich und Claqueur.
SIe finden 's gleichsam unerhört
und das kommt nicht von ungefähr:
Sie gehn den Störer an, sehr scharf
weil der nicht einfach stören darf.

Man kennt Claqueur und Künstler doch !
Wenn es so deren Ego hebt,
dann wachsen beide noch und noch
am Beifalls-Schleim der fast schon klebt.
Man lässt sie klatschen immerzu...
sie haben Freud'... der Störer Ruh'.

© Horst Fleitmann  2020

* Als Claqueur bezeichnet man eine Person, die bei einem Theaterstück oder einer anderen öffentlichen Aufführung bezahlten Applaus liefert. Zweck des Claqueurs ist es, das Publikum zum Applaudieren zu bewegen. In jüngster Zeit auch eine häufige Erscheinung im Internet.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Nov 2020

Ganz ohne stören zu wollen lieber Poetenfreund - chapeau!

Mit einem Hoch der Lyrik in Dein Wochenende,
Uschi