Neujahrstag

von Uwe Kraus
Mitglied

unter blutrotem himmel erwächst das geschick
der gezeiten der siegel der sieben verschworenen
der regen beginnt zu schlagen für die verlorenen
nur ein held ist auserkoren
der letzte krieger kommt am neujahrstag so ist's geschworen
vom himmel herab mit blutger krone
o mensch nimm dich in acht
dann kommt die letzte schlacht
des himmels angesicht erfüllt mit trauer
der herrscher schrieb es schon vor langer dauer
in das große buch hinein dass der gefallene engel throne
wenn der mensch kein guter wird so zerbricht das letzte siegel
und der zorn wird größer sein
wasser wird niemals mehr zu wein!
das schaf der geist und alles droben
hat den plan und es wird toben
bis ans ende kämpfen sie es erschallen die posaunen:
gut und böse bis in alle zeit der kampf um die unendlichkeit!
das tor wird nun geschlossen werden
hölle lebe nun auf erden
der held den kampf gewann
böse engel sterben
der traum zerrann
die stadt von oben kommt hienieden
böses ist nun abgeschieden!
der sieger sprach zum guten:
ich bin a und o
drum lebet nunmehr immer froh

Veröffentlicht / Quelle: 
Der Stern des Lebenssinnes Gedichte, Hymnen 2001 Books on Demand

Buchempfehlung:

80 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,90
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

01. Jan 2019

Worte, die nicht in Zeilen kleben -
Die lebend Richtung Leser streben ...

LG Axel