Meine Reise

Bild von MojoMD
Mitglied

Welt du bist so voll und doch leer. Du glotzt und protzt,
polterst, drohst, schlängelst deine Spur,
windest oder bindest.
Ich aber spanne von Flügel zu Flügel,
meinen Mut, mit feiner Schnur.
Wissend, dass du mich findest.

Strahlen treffen tödlich. Schrecken, Geburt zum Tod,
meine Reise hindurch der Not,
zwingend und durchdringend.
Aber halte mich, in kleinen Schritten
übers Meer, geführt mein Boot.
Der Weg, am Herz gelitten.

Interne Verweise

Kommentare

03. Dez 2015

Ich freue mich!

Liebe Grüsse an Dich

Marcel