Sternhagelvoll

von Soléa P.
Mitglied

In einer klaren Nacht
voll der Mond prahlend wacht
mit ihm die Sterne – scheinen betrunken
und miteinander zu schunkeln.

Selbst der Himmel war tagsüber blau
hat kariert nach unten geschaut
bis er benebelt die Luken dicht machte
die Sonne zuvor noch angeheitert lachte.

Doch auch sie im Rausch – ging schlafen
alles drehte sich drumherum
sternhagelvoll zählte sie Schafe
und fiel wie eine Strandhaubitze um.

Quelle: Pixapay
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

04. Jan 2018

(D)Ein Text - für Krause wie gemacht!
(So geht es bei der jede Nacht ...)

LG Axel

04. Jan 2018

Ich hatte bestimmt von Krause geträumt
und ihr das Trinken eingeräumt ...

Liebe Grüße
Soléa

04. Jan 2018

Ja, so ein Rausch steckt mächtig an,
ganz sicher auch im Mond den Mann.

Liebe Grüße,
Annelie

04. Jan 2018

Denn auch er hat einmal Durst
vor allem nach 'ner scharfen Wurst ...

Liebe Grüße in deinen Abend
Soléa