Haiku I

von Jan Halbig
Mitglied

Schwarzer Himmelglanz,
Keine Wolke vor dem Stern.
Und der Mond scheint hell.

Interne Verweise

Kommentare

23. Dez 2019

Hallo Jan,
dein Bild der sternenklaren Nacht zeichnet die Kraft der Haikus traumhaft gut wieder. Und mit dem letzten Satz wird der Horizont noch einmal geweitet. Wunderschön!

Mir fiel spontan ein:

Durch deine Augen
Mondlicht in die Seele drang.
Die Nacht erklang hell.

Viele Grüße
Somos

23. Dez 2019

Sanft weicht die Schwärze.
Sie zerreißt und färbt sich rot.
Hell wird es im Tal.

23. Dez 2019

Der Eisvogel jagt,
Nebel liegt auf den Weiden.
Träume verfliegen.