Des Irrtums fähig

von Alf Glocker
Mitglied

Des Irrtums fähig dachte ich,
ich sei in Sicherheit geborgen,
weil eben so die Hoffnung sich -
mich tröstend auf ein Morgen
verwies, wo alle Welt genießt!

Ich glaubte einen Augenblick,
daß dies kein Traum sei,
keine Falle und kein Trick -
und war mit Eifer-Sucht dabei,
wo Gold durch Adern schießt!

errungen ist Verlorenes gleich,
wenn man, auf Engelsflügeln,
durch Wolken schwebt und reich
vergisst, dies scheu zu zügeln,
was aus dem Wahnsinn sprießt!

Der Irrtum ist ein feiner Freund -
er hüllt dich so verlogen ein,
daß alles was unmöglich scheint,
gewonnen ist und reiner Wein,
der sich aus Himmeln dir ergießt!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Alf Glocker online lesen

Kommentare

08. Mai 2016

Wenn man den Irrtum schon erkennt,
bevor er noch geschehen,
man das wohl "Weisheit" nennt,
ein "in-die-Zukunft-Sehen".