Lebensfriede

von Anett Yvonne Heinisch
Mitglied

Ich bin nicht arm und auch nicht reich
ich kenne meine Schwächen
mein Handeln ist den Göttern gleich
ich zahle meine Zechen

Ich habe alles, was ich brauch
Gesundheit, Glück und Frieden
die Lust auf Abenteuer auch
und Träume... nach belieben

Auch habe ich mich selbst gefunden
ich glaube an meine Kraft
es war nie einfach, unumwunden
trotz allem... ich hab es geschafft

Die Sonne wohnt in meinem Herzen
in meiner Seele wohnt Frieden
und sollte manch Erinnerung schmerzen
heut ist mir viel Liebe beschieden

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Anett Yvonne Heinisch online lesen

Kommentare