Schwarze Nächte

von Eva Klingler
Mitglied

Schlaflose
tiefschwarze
Nacht
Vertraut
weitab
von sacht

Kein Stern
kein Mond
kein Licht
Ein Ahnen
ein Fühlen
ein Nicht

> bist du bereit <
wieder diese Frage
> habe ich Wahl <
es kommen die Tage

Fordernd
Morgenlicht
spüren
schließen
der Nächte
Türen

Kein Vergeben
Kein Vergessen
Kein Nicht
Ein Beginnen
ein Besinnen
Einsicht

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Eva Klingler online lesen

Kommentare

06. Okt 2015

schönes, tiefes Gedicht...

Einsicht...oder auch nicht!

Verschönte Grüsse
Marcel

06. Okt 2015

Man kann in schwarzen Nächten sehen -
Doch muss man dazu in sich gehen...

LG Axel

07. Okt 2015

Verschönte und liebe und herzliche Grüße zurück !
Dankeschön!
Eva

25. Mär 2017

Was ich bisher von dir gelesen habe ist ,,Lust am Lesen" pur! LG aus dem Sauerland!