Unter- und Oberwelt

von Alf Glocker
Mitglied

Mach Urlaub in der Oberwelt:
Das Fleisch berührt die Seele!
Tu mal, was dir nicht gefällt –
erleide, kämpf und quäle!

Das Leben ist ein Possenspiel!
Du kannst es später lesen:
Man steckte dir ein Klassenziel,
als dir vertrautes Wesen …

Wer weiß was es soll, was nicht?
Wer kann für sich entscheiden?
Wie ist der Spruch im Weltgericht?
Was konntest du vermeiden?

Die Unterwelt bleibt ewig treu –
begleitet dich auf deinen Wegen!
Drum sei ein Glücklicher im Heu –
im Traum, dich reinzulegen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
digital

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Jul 2020

Dichten ist eine hohe Kunst, das wissen Kreti, Pleti, Hinz und Kunz.
Die Unterwelt braucht Geld und Fähigkeit der Oberwelt. Lasst
uns dagegen angehen. Dein Gedicht hat Gewicht, stellt sie das
BÖSE direkt ins Licht !
HG Olaf

09. Jul 2020

...und zwischendurch, klarer Fall, einmal
rund ums Welten-All mit lautem Knall... :-)

LG Monika

10. Jul 2020

Treffen Welten aufeinander:
werden Träume relevanter…

Liebe Grüße
Soléa

10. Jul 2020

Träume sind nicht immer Schäume -
davon sprechen Stammbäume...

Liebe Grüße
Alf