Typ(isch) „Hufeisen-Nase“

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

FLIEGEN können Sie?! Okay ...
Doch – wie ICH die Chose seh:
Sieht so mein Schlitten seltsam aus –
Als Zugtier eine FLEDERMAUS?!

Obwohl – Sie haben Ultraschall –
RADAR wäre schon ganz mein Fall ...
Bin in Radar-Fallen zu oft getappt –
Mit IHNEN würd ich kaum geschnappt ...

Gut! EinVERStanden! Probezeit!
Machen Sie sich flugbereit ...
(Wie?! Ein VAMPIR?! Da hab ICH nix verloren –
Schließlich heißt‘s ja „FLEDERMAUS OH! REN“ ...)

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 15,00
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Nov 2018

Die Pointe, ja, die kommt zum Schluss
Und jedes mal ich lachen muss :)
Zerpflückst die Worte mit viel Sinn
Zeigst lustig was in ihnen drin :)
Hast einen ganz besondren Blick
Und formulierst ihn mit Geschick :)

Liebe Grüße,
Ella

09. Nov 2018

Die Ideen liefert ja Frau Krause mir!
(Für hundert Euro - plus 10 Bier ...)

LG Axel

09. Nov 2018

Und Segelohren,
unverloren
angeboren?
Da fliegt man ungeschoren!

LG Uwe

09. Nov 2018

Da ja Segel flau auf Schiffen HOCKEN -
Lassen sie sich kaum zum Schlitten locken ...

LG Axel

09. Nov 2018

Fledermausohren-Fledermausärmel:
Besitzt auf jeden fall kein Ferkel …

Liebe Grüße
Soléa

09. Nov 2018

Krause hat mal bei Batman geputzt!
(Ich fürchte, sie hat ihn gestutzt ...)

LG Axel

09. Nov 2018

Oh - und wie die Ren
verzweifelten...
über ihren roten Nasen
und jetzt DIESE fliegend RATTEN…
Wie werden da die Kinder lachen

LG Yvonne

09. Nov 2018

Also, bei den Kindern kam die Flugzugmaus gut an -
Was man von Weihnachtsputzfrau Krause kaum behaupten kann ...

LG Axel