Rezept für Kardinäle

von Alf Glocker
Mitglied

Bitte einnehmen: Täglich ein Pfund Charakter,
ein Maß Gewissen, zwei Liter Aufrichtigkeit!

Zur Ader sollten gelassen werden:
Falschheit, Verschlagenheit, Hinterlist,
Machtgeilheit, Hang zur Perversion …

Nach Möglichkeit den Besen verstecken,
mit dem man vor der eigenen Türe kehren
könnte und natürlich auch drauf reiten …

Der Blocksberg ist euer erklärtes Ziel!
Die Hexen warten schon und der Teufel
hat euch zum Festtagsschmaus eingeladen.

Es werden gereicht: Dumme Bürger,
harmlose Opfertiere in Menschengestalt und
eine breite Masse aus gläubigen Eseln!

Dies sollte jedoch niemals laut propagiert
werden, da es ohnehin schon jeder weiß!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

11. Jan 2020

ja, und man konnte alles wagen -
fürher durften Opfer gar nichts sagen...

L Alf

11. Jan 2020

Hm. Manche Kardinäle.
Und was erst noch macht mancher Imam...
Die Menschheit ist so schön bösartig genug, dafür brauchen wir nicht zusätzlich eine Religion, die es verstärkt und Menschen zu Verbrechen ermuntert.
LG Uwe

11. Jan 2020

Religion ist ein wunderbares Mittel zur Macht -
bis eines Tages alles kracht!

LG Alf

10. Jan 2020

Toll geschrieben. Ich kann das nicht. Mir wäre meine Nase im Weg.
HG Olaf

11. Jan 2020

die Nase?
(an der man sich nehmen sollte???)

Danke vor allem...

LG Alf

12. Jan 2020

Die lesen und verdrehen nur die Bibel und den Koran:
an 'nem guten Rezept haben die eh nix dran ...

Liebe Grüße
Soléa