Auf einen Streich

von Alf Glocker
Mitglied

Man züchtet sorgsam Pferde, Äpfel, Korn,
man achtet streng auf Qualität –
das bringt die Wirtschaft gut nach vorn.
Was da in den Statuten steht,
das macht die Erde bunt und reich –
die Menschen aber sind stets gleich?

Man nimmt nicht jeden für den Job!
Geeignet ist nur wer auch kann.
Nichts Feines macht wer dämlich, grob –
das gilt für Frauen und den Mann!
Nicht jeder kommt ins Himmelreich!
Sind Menschen sich denn wirklich gleich?

Man sucht sich aus, veredelt – wählt
das beste Stück … damit’s auch passt.
Geschäftlich ist man aufgestellt,
wenn man die Mangelware hasst!
Doch unsre Hirne werden weich –
die Menschwesen – die sind gleich!

Viel gibt man aus für Artenschutz,
damit die Welt vielfältig bleibt!
Das macht man doch aus Eigennutz –
wofür man sogar Gesetze schreibt …
Doch Menschen macht man alle gleich –
man bringt sie um, auf einen Streich!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten
Zeichnung

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare