Niemals rasten

von Alf Glocker
Mitglied

Genial ist’s etwas anzuzapfen,
was man nicht nüchtern überlegt,
nicht treten in erlernte Stapfen
und trotzdem sorgsam ab gewägt,
was aus der Zukunft in dich strömt
(wobei sich mancher dafür schämt).

Denn dies ist völlig unabhängig,
von Pflicht und auch von Lohn,
nur sehr selten modegängig,
es spricht der Logik gar den Hohn –
und doch ist es vielmehr als weise:
es flüstert dir die Wahrheit leise!

Man muss nur immer in sich hören,
wo die reinen Energien fließen,
die kein Bewusstsein je betören.
Wo die Verhaltensmuster sprießen,
da lassen Musen sich nicht finden,
die deine Schaffenskraft begründen.

Da kannst du forschen wie du willst,
da kannst du büffeln wie ein Tier!
Dort, wo du Leidenschaften stillst,
da kannst du weiter nichts dafür,
wenn die Ideen zu dir hasten –
und niemals wieder wirst du rasten!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Okt 2015

So werden wir "nur" zum Kanal -
die Qual der Wahl - das war einmal ...

20. Okt 2015

Wahre, kluge Erkenntnis in sehr gelungene Zeilen gepackt!
Gefällt mir ausgesprochen gut, Alf!
Viele Grüße,
Corinna

Neuen Kommentar schreiben