Der Eselstrott

von Alf Glocker
Mitglied

Der Mensch ist gut im Bäumefällen,
denn Mitgefühle sind ihm fremd!
Er will sich selber Fallen stellen –
er neidet sich das letzte Hemd!

Der Mensch ist gut im Fettnapftreten,
ha ha, er ist gar nicht eingebildet!
Was er kann, ist kuschen, beten –
Dafür wird er schließlich ausgebildet!

Der Mensch ist gut im Nichtbeachten,
(denn seine Stirn ist eng und knapp),
im Anderen-nach-dem-Leben-Trachten –
ansonsten ist er geistig schlapp!

Wenn es gilt was nachzuschwätzen,
dann ist er fleißig, gut und flott!
Ja ja, im Über- oder Unterschätzen,
gerät er nicht aus dem Eselstrott!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

23. Mai 2018

Das Eichhorn und der Elefant
sind auch schon außer Rand und Band

LG ALF