Schuld!

von bernd tunn tetje
Mitglied

Sie trägt Schuld,
nichts ist verweht.
Hat Seelen verletzt
wie sie es versteht.

Möchte bekennen.
Für Manche zu spät.
Wohin mit der Not
um die es geht.

Sie ist geläutert,
spürt die Hand.
Nur Gott vergibt
in ihren Stand.

Interne Verweise

Mehr von bernd tunn tetje online lesen