Zettels Trauma

von Axel C. Englert
Mitglied

Was hopsen Sie wild auf dem Tisch?!
Das schickt sich nicht für einen Wisch!
Außerdem muss ich noch üben:
„Nudel, Eier, Gelbe Rüben ...“

Schluss mit dieser Tänzerei!
Da wird man total wirr dabei ...
Außerdem muss ich noch üben:
„Nadel, Geier! Geile Typen ...“

Ich komm fatal aus dem Konzept!
Was Wunder, wenn der Stoffel steppt!
Mein Text muss SITZEN! Wie geschmiert!
Weil sonst kein Einkauf funktioniert ...

Jetzt muss ich aber wirklich üben:
„Pudel! Reiher! Geh nach drüben ...“
Gleich schmeiß ich den Bettel hin!
So wahr ich EINKAUFSZETTEL bin!

So bleiben Sie doch ENDLICH LIEGEN!
Sie werden noch ‘nen DREHWURM kriegen!
MIR dreht sich ALLES! Längst! Komplett!
Furchtbar – typisch BALLETT-BILLETT ...

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

20. Apr 2018

Zettel, die schweben,
sich gerne erheben.
Auch Arno wohl in seinen Träumen ...
sah tausend Zettel sich aufbäumen.

LG Annelie

20. Apr 2018

So manch Einkaufszettel beim Einkauf verschwindet
und das Gedächtnis beim Kindergeschreie erblindet.
LG, Sabrina

21. Apr 2018

Dem Zettel schwindelt im Ballett,
das find ich nett, das find ich nett!

LG Alf

21. Apr 2018

Die Zettelwirtschaft hat ausgedient -
Smartphone werden satt dessen bedient …

Liebe Grüße
Soléa

21. Apr 2018

Kein Smartphone kommt zu mir ins Haus!
(Die reis(s)en vor Frau Krause aus ...

LG Axel

21. Apr 2018

Es gibt auch Zettel virtuell
Die fliegen weit durchs Netz ganz schnell ;)

LG Yvonne

Neuen Kommentar schreiben