Krause als Graffiti-Greifer

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Hab grad mit Krause renoviert!
(Die hat mehr aufs TV gestiert …)
Brandneue Tapeten angebracht –
Die sind todchic! (Hab ich gedacht …)

Die Muster sind (VERSchieden bunt)
Alles „Ws“ – Krauses Befund:
„Siebzicher Jahre! Det passt pafekt!
IHR Schreibstil ooch da drin feststeckt!“

Also – ich – fand es sehr schön!
2 Tage später – musst ich sehn –
Die „Ws“ sind alle ÜBERPINSELT?!
Mit einem „L“?! Ich hab gewinselt:

FRAU KRAUSE! „Ick bins nich jewesen!“
Krause schlug mir (mit dem Besen)
Mehrmals kräftig auf den Kopf:
„Manchma hilft ja son Jeklopf!“

Wer war der Schmierfink freilich dann?
Krause nahm sich des Falles an –
Für hundert Euro „Kleister-Geld“
Hat sie Recherchen mir erstellt …

Verkleidet als „Tapeten-Tür“ –
Für so was hat die echt Gespür!
2 Stunden später: „Fall is klar!
Ick wees nu wer der Täta war!“

Frau Krause! Das ist mein WARAN!
„DET Viech brachte de „Ls“ frech an!“
Dass solch ein Tier Tapeten malt –
Sie sind wohl nicht ganz recht bestrahlt?!

Krause zog drauf kurz am Schwanz –
Meines WARANS! (Mit Namen „Franz“):
Der war geständig! Ich war platt …
„Jut wenn ma ne KRAUSE hat!

ICK hatte det sofort jewusst!“
Stolz warf sich Krause in die Brust:
„TAPETEN W ECHSE L! Fall war klar!“
(Jetzt malt er Öl – und wird ein Star …)

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

24. Mär 2016

Ich schaue mir das staunend an,
was ein Waran mit Schwanz so kann ...

28. Mär 2016

Hättest du mit Raufaser tapeziert,
wäre dir das alles nicht passiert!

Wie immer, ein originelles, tolles Gedicht!

Viele Grüße,
Corinna