Draußen ein Sturm!

von bernd tunn tetje
Mitglied

Begeht gerne Höhlen.
Eine eigene Welt.
Liebt die Ruhe
im Steinenzelt.

Die bizzaren Säulen
im fesselndem Bunt.
Spiegeln sich schillernd
im glitschigem Schlund.

Hier atmet er auf.
Ein Stück Leben.
Draußen ein Sturm.
Wird sich erheben.

Er spürt die Gefahr.
Will tiefer rein.
Ein sicherer Weg
soll es sein.

Die Zeit vegeht.
Gemüt wird schwach.
Ist nun auch
mit sich verkracht.

Endlich...ein Licht.
Schein vom Weitem.
Sein tiefer Seufzer
wird ihn leiten.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von bernd tunn tetje online lesen