Der Boss sieht schwarz

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

EDE?! Hinter Schloss und Riegel –
Reiß dich ENDLICH mal am Zügel!
Oder am FLÜGEL – DAS Kostüm:
Du siehst aus – wie ein Ungetüm …

Boss! NIE hat nu n Bruch jeklappt –
Imma hat ma mir jeschnappt …
Deshalb ick jedacht mer habe:
Det heeßt: „KLAUEN WIE N RABE“ …

Erfolgreich wolltest SO du sein?!
Mit fremden Federn? Dumm wie Schwein …
Meen Krächzen war wohl etwas laut,
Drum hab den Kuuh ick voll vasaut …

(Ergo – wieder hinterm Gitter:
Im VOGELPARK!) [Poes „Rabe“? Bitter …]

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

26. Apr 2020

Als Vogelscheuche wäre Ede eher tauglich...

LG Monika

26. Apr 2020

DIE Stelle ist leider schon besetzt -
Eben durch Frau Krause jetzt ...

LG Axel

27. Apr 2020

ja, das rabenaas ist heilig -
irgendwo und anderweilig!

lg alf

27. Apr 2020

Mit Argwohn blickt man auf den Raben -
Denn DER hat schließlich Geistesgaben ...

LG Axel

27. Apr 2020

Lobst du den Raben viel und sehr,
Gibt er dir seinen Käse her! ;)
(Das passt nicht unbedingt zu Deinen Zeilen,
Mir fielen nur ein von Lessing die Fabeln)

Herzliche Grüße
Ella

27. Apr 2020

Frau Ella! Der olle Englart SCHREIBT nur KÄSE!
(Den ICK natürlich niemals lese!)

jez. Bertha Krause!
(Liest den "Kicker", Bieretiketten un Jeldscheine im Hause!)

28. Apr 2020

Auch ein Rabe fällt mal auf den Schnabel …

Liebe Grüße
Soléa

28. Apr 2020

Ede hat Federn schwer gelassen:
Er ward gefasst - konnt kaum es fassen ...

LG Axel

28. Apr 2020

Wenn von EDE ist die Rede, lieb ich Beede.
HG Olaf

28. Apr 2020

Dumm scheint Ede ja für 2 -
Drum klappt nie eine Stehlerei ...

LG Axel