Limonengrün

von A. d. Tiefe
Mitglied

Die Wahnung
und Mahnung
vom Boden
hoch loben.
Die Hoffnung
des Wesens
im Ganzen
will Tanzen.
Die Ewigkeit,
freit keiner weit,
denn Endlichkeit
macht sich nicht breit
in dieser Zeit.
- Ich glaube
schon lange
und bange
bedenk’ ich
das renkt sich
da draußen
beim Laufen
und Kaufen
und Regeln und
Richtern, Vernichtern:
Die Sklaven,
die schlafen.
Wir hoppeln
und Galoppeln
und spotten
dem Trotten.
Von Wegen
das Wagen
wird sagen,
es könnte,
was wäre,
nicht tragen.
Das Leben
und Streben
nach Geben
und Haben
und Hoffen
wird neben
den Andern
sich langsam
vermehren
und verehren
gebären
vergessen
verändern
ermessen
auffressen
tiefe Kesseln
Tod entfesseln.
Die Liebe
und Triebe,
die Ängste
und Schranken
sie wanken
nach vorne
zur Seite
von unten
nach oben
und wollen
was sagen
doch sehn
nur Farben:
Blau
Schwarz
Rot
Weiß
Lila
Gelb
Ockerbraun
Limonengrün
Blau Weiß
Gelb
Rosa
Rot
Blau
Rot
Rot
Gelb
Rosa Pink
Ockerbraun
Limonengrün
Lila
Rosa
Gelb
Violett violett violett violett violett violett violett violett
violett violett violett violett violett violett violett violett
violett violett violett violett violett violett violett violett
violett violett violett violett violett violett violett violett
violett violett violett violett violett violett violett violett
violett

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von A. d. Tiefe online lesen