Dann geh ich zum Dom ...

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

RAUS mit Ihnen! Sonst setzt‘s BEULEN!
Bleiben Sie! Bei Ihren SÄULEN!
Beinahe sind Sie schon ein Fluch:
SIE gehören NICHT ins BUCH!

Die „Kollegen“?! Dürfen bleiben –
SIE lassen quasi sich beschreiben ...
Bei Ihnen höchtens per Relief –
Ergo Schluss mit dem Gekläff!

VERSchwinden Sie, Sie Teil-Ruine!
Machen die Fliege Sie! Die Biene ...
Abmarsch! Zackig! Bisschen schnell:
In Büchern GIBT‘S KEIN KAPITELL!

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

29. Jan 2019

Was meinte Krause zu deinem Gedicht?
Erstatte doch bitte mal kurz Bericht …

Liebe Grüße
Soléa

29. Jan 2019

Die fand es TOLL! Sie APPLAUDIERTE!
(Nachdem sie Geld dafür kassierte ...)

LG Axel

30. Jan 2019

Kapitelle gibts auf Säulen -
das ist meistens nicht zum Heulen...

LG Alf

30. Jan 2019

Das "Dom-Kapitel" gibt's ja auch -
Das Kapitell stand auf dem Schlauch ...

LG Axel

30. Jan 2019

Och, mit ein bisschen Fantasie
Lässt's sich vereinen, schön wie nie ;)

Liebe Grüße,
Ella

30. Jan 2019

Krause dachte bei "Dom" an das Volksfest allein -
Ich fürchte, die kriegt auch Hamburg klein ...

LG Axel