Krause als bunter Vogel

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Meine „R-s“ im Text: katastrophal!
Klapprig! Und zittrig! Auf EINMAL?!
Frau Krause! Denken Sie mal nach …
„Die sin wie Sie! Vakalkt! Alt! Schwach!“

Besonders charmant war Krause nicht –
Doch schien was dran – an dem Bericht …
Drum hab ich sie gleich engagiert –
Dass stark für mich sie spioniert!

Für hundert Euro „Reha-Geld“
Die dicke Bertha eingestellt:
Als „Papagei“ zackig verkleidet –
(Der sich an „R-s“ bekanntlich weidet …)

Nach einer Stunde krächzte Krause:
(Das tun gern Papagei’n im Hause!)
„Ick habe ja schon so n Vadacht!
Ick wees wer solche Sachen macht!“

Grob drosch die Gute (gar nicht fein)
Wie wild auf meine TREPPE ein?!
(Sonst schwingt die ungern bloß den Besen –
Ich bin komplett verwirrt gewesen …)

„Die schiefe Stieje Täta war!
Fall jelöst! Mir war det klar!“
(M)Eine TREPPE – die „R-s“ schädigt?!
Mein „Papagei“ hat laut gepredigt:

„R OLL TREPPE! Det is Jift!
Da hilft nu nur n TREPPENLIFT!”
Jetzt sind die „R-s“ wieder grandios –
„Aba mit IHNEN is nix los!“

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise