Abgerechnet wird zum Schluss

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Mann! SIE sind ja KOMPLETT KRANK!
SOFORT RAUS! Aus unsrer Bank …
Ein STÖRFAKTOR sind Sie! Allein!
Wann sehen Sie dies ENDLICH ein ...

Hoch de Pfoten! ÜBAFALL!
Keenen Mucks! Sonst jibts n Knall!
AUA! Passense doch uff!
Hopst der eenfach – UFF! – mir – druff ...

Also schön – Sie dürfen BLEIBEN!
Wenn Sie es nicht übertreiben ...
Der Bankräuber scheint schwer K. o. –
Trotzdem: „SALDO“! Kein „SALTO“ ...

Buchempfehlung:

116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

29. Dez 2018

Den Saldo mortale gibts auf der Bank...
dadurch wird jeder ganz schnell schlank...

LG Alf

29. Dez 2018

Frau Krause hat es jüngst probiert!
(Die Wohnung wird nun renoviert ...)

LG Axel

29. Dez 2018

Ohne Knete ...
keine Silvesterfete.
Dafür muss Ede sorjen,
sonst bleibt er nüchtern ...
übermorjen.

LG Annelie

29. Dez 2018

Ede soll sogar ein KRAUSE sein!
(Ergo groß - das Hirn [s]ehr klein ...)

LG Axel

30. Dez 2018

Um den Saldo kommt niemand rum –
Für einen Salto zu machen gibt's daher keinen Grund.

Liebe Grüße
Soléa

30. Dez 2018

Krause hat mal 'nen Salto geschlagen -
Das schlug dem ziemlich auf den Magen ...

LG Axel