Von der Seele der Dinge

Bild von Lena Kelm
Mitglied

Der eingebildete Spiegel zeigt
ein faltenreiches müdes Gesicht

Der Kühlschrank protestiert
verachtet die falschen Produkte

Das verstummte Klavier
beklagt seine Einsamkeit

Der eitle Kleiderschrank
prangert den Überfluss der Sachen an

Der allwissende Fernseher droht
mit Terror, Krieg und Missbrauch

Besitzen all diese Dinge eine Hyle?
Giordano Bruno, Diderot und Goethe
glaubten an deren Seele

Die Dinge, die ich besitze
lieben mich nicht mehr

nur meine junge Webseite protzt
stolz auf ihre stummen Worte

und mein Laptop, den ich nicht liebe
hat bestimmt keine Seele

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

03. Feb 2018

ABER der seelenlose Laptop hilft kommunizieren..! ;-))
Liebe Grüße,
Walter

09. Feb 2018

Lieber Walter, danke für Deinen Kommentar!
Du hast ja recht: er hilft vereinsamten Seelen (nicht nur) zum Gefühl, nicht alleine zu sein. Vielleicht ist mein Schreiben auch eine Art Kommunikation. Aber trotzdem bevorzuge ich ein persönliches Gespräch.

Liebe Grüße,
Lena

walter hoelbling
09. Feb 2018

Keine Frage! ich setze mich lieber mit lebendigen Menschen ins Cafe als mit einem Avatar an den Computer! ;-)
Liebe Grüße,
Walter