Verzaubert

von Britta Pelü
Mitglied

Mein Dachfenster ist blind,
aber die Färbung des Lichts
lässt in mir eine Ahnung aufblühen
von der Schönheit des Morgens,
die mich erwartet,
wenn ich das Fenster öffne.

Eine zauberhafte Welt
liegt vor mir.
Von zarten, weißen Eiskristallen bedeckt.
Noch ist die Sonne nicht soweit,
schickt zwar schon ihr Versprechen voraus,
aber ihre Strahlen fallen noch nicht
auf meine kostbare Welt.

Möchte ich die Erde anhalten?
Nur für fünf Minuten?
Nein.
Es ist die Kostbarkeit des Augenblicks,
die ihn so wunderbar macht.
Vergänglich.
Und der nächste
wartet schon
auf mich

31.10.2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

31. Okt 2019

„Kostbarkeit des Augenblicks“, erkennen und der Tag scheint gerettet.

Liebe Grüße
Soléa

01. Nov 2019

Ich bin ebenfalls der Faszination des Augenblicks erlegen. Dankeschön.
HG Olaf

03. Nov 2019

Ich teile solche Momente gerne!
Meinen Lieben liegt der Sinn danach ferne...
Vielen Dank für Eure Anteilnahme.
Liebe Grüße von Britta