Echte Ergebnisse bei Konferenzen?

von Alf Glocker
Mitglied

2 Grad Erderwärmung? Ha und Ha und Ha und Ha!
Wie viele Menschen soll die Erde denn noch tragen?
Sind denn immer noch nicht genügend von uns da?
Da hilft kein Rammeln und keine Wehe-Klagen –
die Bevölkerung muss ganz einfach schrumpfen!

Was wollt ihr denn noch auf Klimakonferenzen retten,
die hilflos vor dem Berg aus Weltproblemen stehen?
Da könnt ihr reden und euch in süße Lügen betten –
wer zu sehr anschwillt, der muss einfach untergehen!
Was nützt uns das: mit Massen aufzutrumpfen?!

Es hat auch keinen Sinn, wenn sie sich breit verteilen!
Weil das dann eben überall so schrecklich weiter läuft.
Die Erde wird das Schicksal „Mensch“ ereilen –
und der ist Schmutz, der hier im eig’nen Fleisch ersäuft!
Umsonst sind alle schöngefärbten Büttenreden!

Nun lasst doch endlich dieses blöde Quatschgelaber,
wir könnten da und dort noch etwas reduzieren,
mehr Sein verbraucht mehr Energie! Wenn und Aber
sind Unsinn; wer jetzt lügt wird diesen Kampf verlieren.
Jedoch, der Ausgang trifft nicht einen, sondern jeden!

Warum ist es verboten, deutlich klar mal zu posaunen:
Wer reichlich Kinder hat, sie aber nicht ernähren kann,
der braucht nicht Helfer in der Not für seine Launen –
der ist aus eigenem Antrieb ganz beschissen dran!
Das sollte man ganz nüchtern in die Rechnung ziehen.

Die Weltherrschaft primitiv und schändlich zu erringen,
das ist kein wirklich ausgefeilter und durchdachter Trick,
mit Hilfe der Natur, die eifrig ist, die Siege zu erringen,
die einem kleinen Geist versagt sind, das ist keine Politik!
Wer so verrucht ist, dem sei das eig‘ne Elend angediehen!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

31. Dez 2015

Die Menschheit wächst! Und sie gedeiht!
(Geistig nicht - das wär gescheit...)

LG Axel

01. Jan 2016

Nicht jeder (und wie hoch mag erst der Anteil unter den Politikern sein!) ist ein Schachspieler wie du und denkt acht Schritte im Voraus.
Nicht jeder kann logische Tatsachen gegeneinander abwägen. (Deinem Text merkt man die Verzweiflung an.)
Sich auf den moralischen Wagen zu retten ist sicherer und mit Sicherheit einfacher ...
Was wäre die Konsequenz? Euthanasie? Zwangssterilisierung?
Das kennen doch gerade wir aus einer unguten Zeit noch allzu gut.
Und aus dieser Erfahrung heraus können wir so etwas nicht wollen!
In dem Text "Provokant" von mir habe ich das Thema mal aus einer anderen Sicht behandelt - deshalb der Titel. Bei einer Lesung stockte den Leuten der Atem, keiner getraute sich, den Nachbarn anzusehen, die Blicke gingen nach innen und alle waren ziemlich erleichtert, als das nächste Gedicht unverfänglicher war.

01. Jan 2016

,.djg4p9z65p2 !!

Danke Axel
LG
Alf

01. Jan 2016

Eine klare Aussage zum Wachtumswahn - besonderer Art.
Der Evolutionsmotor rast in eine Richtung!
LG Monika