Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Das Mondlicht

Bild von Alf Glocker
Bibliothek

Das Mondlicht ist so schrecklich blau –
wir aalen uns in seiner Pracht!
Es ist verwandt dem Morgentau –
wir haben nichts davon bedacht!

In seinen Wellen sind wir schön –
wir strecken uns und bleiben klein.
Sein Anblick ist ein Zeit-Gescheh’n
und ausnahmsweise kühl und rein.

Zu ihm hinauf geht unser Flehen,
es möge eine Welt beginnen,
in der wir zwanglos auferstehen –
mit voller Wucht, mit allen Sinnen!

Begleite uns in unseren Träumen
und lass uns Zukunft rosa ahnen,
damit wir keinen Deut versäumen –
du solltest uns auch noch gemahnen:

daß Nächte niemals einsam enden,
wenn wir uns in Verzweiflung finden.
Lass uns die ganze Kraft verwenden –
und einmal Glanz und Sinn begründen.

©Alf Glocker

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Digitale Kunst

Interne Verweise

Kommentare

02. Apr 2015

Hätt' Schiller das Gedicht geschrieben -
Wär' es ein Klassiker geblieben!

LG Axel

02. Apr 2015

"...daß Nächte niemals einsam enden,
wenn wir uns - in Verzweiflung - finden..."

sehr schön

03. Apr 2015

Dalen zehrliechen Vink

LG Alf