(Tor) – Tour mit Krause

Bild von axel c. englert
Mitglied, Moderator

Auf Lese – Tour MIT Krause geh’n –
Das ist nicht grade leicht, nicht schön…
Als Fahrer ist sie grob rabiat –
Die rast mit 100 durch die Stadt…

Parken tut sie, wo sie will!
Hält jede Politesse still…
ICH hab’ die Koffer – Schlepperei –
Weil SIE ja eine „Dame“ sei…

Als die Security, jedoch –
Da übertreibt sie gerne noch!
Lässt nicht nur Fans an mich nicht ran –
Selbst die VERLAGE trifft ihr Bann!

Tut der Karriere gar nicht gut,
Wenn Krause ständig schäumt vor Wut!
Jüngst hatten wir Quartier bezogen:
In echter Burg, ganz ungelogen!

Statt Burgfräulein und edler Ritter:
Im Doppelbett mit Krause! Bitter…
Nun spukt es oft, in solchem Haus:
Mich aber packt da nie ein Graus!

Nimmer schockte mich ein Geist! Oh, nein!
Schlimmer als Krause – kann er ja nicht sein…
Nachts flog ich plötzlich aus dem Bett!
ALLES bebte! War gar nicht nett…

Solch Wackelei mich irritierte –
Drum ich in Krause investierte:
Für hundert Euro „Geister – Geld“
Erforscht’ sie forsch die Ritter – Welt…

Ein Geist? War es ganz sicher NICHT!
Wo Krause weilt, übt Geist Verzicht…
Wer freilich dann wohl Schurke war?
Da brüllte Krause: „ Fall is klar!

Der Täta war die Burch! Allein!“
Die BURG soll es gewesen sein?
„Jawoll! Die Burch!“ Laut Krause röhrt’:
„HamSe von HÜPFBURG nie jehört?!“

[Flugs Krause sprach aus Hüpf – Verbot:
„Sonst jibts Ruine! Burchidiot!“]

3 Wochen brauch ich sicher Pause –
War ich auf Urlaubsfahrt mit Krause….

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

25. Jul 2015

Solche Abenteuer-Reise -
da wird selbst der Spötter leise.
Die Krause und ihr herber Ruf,
war selbst dem Burchjespenst jenuch!