Neues vom Meister A. (2)

von Alfred Krieger
Mitglied

Meister A. arbeitet im Garten still vor sich hin. Plötzlich hört er seine Nachbarin, Frau N., verzweifelt schreien: „Ja du mein lieber Gott, schau' nur gerade runter, wie es mir wieder geht! Jetzt haben mir diese streunenden Viecher schon wieder das Blumenbeet umgegraben! Herrgott hilf!“ Meister A. nähert sich und versucht zu beruhigen: „Freilich ist das ärgerlich, Frau N., aber der Schaden hält sich ja doch noch in Grenzen. Andererseits frage ich mich natürlich, wieso sie Gott einfach duzen. Sie sagen doch sogar zu mir „Sie“. Daneben riefen sie soeben 'mein' Gott. Wenn es einen Gott gibt, dann 'gehört' er höchstens sich selbst. Niemand kann an ihm Besitz ergreifen – das ist einfach ungehörig! Auch ist es fraglich, ob sich eine Gottheit – so wir einmal die Existenz einer solchen annehmen wollen – in Anbetracht gravierendster Probleme auf unserer Erde mit ihrem Blumenbeete befassen kann. Sollte ferner diese Gottheit kein „ER“ sondern eine „SIE“ sein – oder sich in unser patriarchalisches, feministisches oder jedes sonstwie geartete Denkschema überhaupt nicht einordnen lassen, dann fühlt sich dieses göttliche Sein von Ihrer Anrede 'Ja du mein lieber Gott u.s.w.' vermutlich überhaupt nicht angesprochen und ihr Hilferuf schallt quasi ins Leere.“

Meister A. merkt, dass er die Nachbarin mit seinen Überlegungen jetzt offensichtlich verwirrt hat. „Wissen sie was“, schlägt er vor, „wenn es ihnen in den Kram passt, komme ich schnell hinüber und helfe ihnen – in einer Viertelstunde schaut ihr Beet wieder ordentlich aus.“

Ja, so hat Frau N. doch noch Hilfe von „höherer Instanz“ erfahren dürfen! Das Grundstück von Meister A. liegt nämlich höher – am Hange gegenüber … er ist „der Herr, der über ihr wohnt“!

Meister A. - wer kann das sein? Hinter „Meister A.“ könnte ich mich verbergen – unter dem abgekürzten Pseudonym von „Meister Alfred“. Es könnte aber auch „Meister Allgemein“ gemeint sein, also jeder, jede, jedes ... also „alle“ oder „niemand Besonderer“. Jedenfalls soll es hier – möglicherweise um eine Folge? - von kleinen Episoden, Anekdoten, Denkanstößen, Lebensweisheiten … gehen, stets zumindest mit einem wahren Kern, immer mit dem gleichen Titel, aber „fein säuberlich durchnumerieret“.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Jan 2019

In "Mathe" bin ich vor Parabeln geflüchtet -
Doch diese sind fein eingerichtet ...

LG Axel

10. Jan 2019

Lieber Axel,
vor mathematischen Parabeln zu flüchten, das ist verständlich:

Denn y=x²
erscheint mal schwierig (oder fad)!

Liebe Grüße vom Alfred!

09. Jan 2019

Der Meister ALFRED schreibt besondere Geschichten, die mich faszinieren ...

LG Marie

10. Jan 2019

Liebe Marie,

aus der Reihe "Meister A."
ist schon bald was Neues da!

Eine gute Nacht vom Alfred!

10. Jan 2019

Danke, Alfred, Deine Anekdote bzw. Parabel hat mir sehr gut gefallen, mehr davon ...

LG Annelie

10. Jan 2019

Liebe Annelie,

ich danke Dir für Deine Zeilen
und ich werde mich beeilen,
weiteres vom Meister A.
aufzuschreiben
Alfred K.