Weltschmerz

Bild von Irgendjemand
von X X
Mitglied

Gezüchtigt, gereinigt.
Eine Seele so verdorben und augenscheinlich so unschuldig. Erquickendes Selbstgefühl, Bewusstsein tragendes Geschöpf.
Ein helllichter Blitz aus dem Himmelreich herabstechend, ein letzter Funke Hoffnung.
Die lange Zeit, in der doch alles so trist und bitter war, die solle vorbei sein, wurde sie aber nie. Der Blitz versprach so viel und brach die Schale der Selbsterkenntnis durch den letzten Kuss, den die Welt je gesehen.
Rügend und strafend, süß und tödlich.. der Schrei, der alles veränderte.
Ein innigstes Brüllen aus den tiefsten Tiefen des Schmerzes glitt sanft in die Atmosphäre, nach Antworten suchend. Er riss sich seine Innereien heraus, um den Weg zu finden, den er nie betrat. Er durchlöchterte sich mit dem Blitz, so laut, so intensiv war seine Bitte. Ein schändlicher Tod, doch so rein und unschuldig, dass sein Leib verbrannte, seine Seele klärte.

Antworten. Die fand er nie.

Mehr von X X lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise