Die Masche

von René Oberholzer
Mitglied

Er schaute auf sein iPhone und stiess nicht das erste Mal mit einer Frau zusammen. "Tut mir leid", sagte er, "ich heisse Giovanni, bin ledig und selbständig, habe ein gutes Einkommen und ein grosses Auto. Und wie heissen Sie?" "Giulia, sagte sie, "tut mir leid, ich bin zum zweiten Mal geschieden, angestellt, habe nur wenig Geld und 4 Kinder." "Ja, wenn das so ist", sagte Giovanni, "dann tut es mir noch einmal leid", schaute wieder auf sein iPhone und setzte seinen Weg fort. Giulia hiess eigentlich Marietta, war ledig, gut verdienend, hatte keine Kinder und wurde ein halbes Jahr später Giovannis neue Chefin.

© René Oberholzer, 2017

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von René Oberholzer online lesen