nonsens gegen Nonsen.ce

Bild von auerclub
Mitglied

Von der siebten bis zur neunten Klasse war ich Schul-DJ. Jede große Pause 20 Minuten, über einen 600 Watt starken und bronzefarbenen lackierten Trichter-Lautsprecher aus dem Bestand der Nationalen Volksarmee, das hungrige Publikum mit westlicher Beatmusik versorgen und am Anfang einmal, dann zweimal im Monat: "Die Disko im Schulkeller.". DJ Dirk mochte eh keiner. Ich auch nicht.

Windelfreie Euphorie, wenn aus aufgeschnittenen CocaCola-Dosen das Rot- und Blaulicht flackerte und oben in der Sportumkleide Strip-Poker gespielt wurde. "Tell me why, tell my whyhyhy..."

Als das erste mal: "Aciiid" nach dem Fahnenappell auf dem Schulhof erschallte, hat mein Kunstlehrer gefragt, ob da Eunuchen singen. Latenter Nationalsozialismus und Rassendiskriminierung waren und sind immer in Mode. In der Zone.

Gesungen wurde es von schwulen, fettleibigen Negern in neonfarbigen Jogginganzügen. Ich weiß nicht, wie der auf Eunuchen kam, der Homo. Ach ja, Homosexualität gab es ja nicht in der Deutschen Demokratischen Republik.

Dafür sorgten dann etliche Nazigroessen nach der Wende. "Uwe M. & Uwe B.", wenn ich das schon wieder höre.

"Die beiden Uwes mit Zofe." wurden sie genannt. Die Arschknaller aus Jena. Der Stadt mit einer Hochhausgrossen Keksrolle (!!!) als Wahrzeichen. Alles in Garagengrau gehalten. Nur das NSU-Haus Zitronenfaltergelb. Ne, ist klar... erkennbarer Anlaufpunkt. Immer begrüßt mit: "Kommt doch bitte HINTEN rein, damit euch keiner sieht.".

Beate Z. war die erste und einzige rumänische Kinderprostituierte hinter dem Stacheldraht. Nur wegen ihrer Geldgier begingen die beiden Bankueberfaelle. Ohne sie wären beide noch am Leben und würden KZ-Monopoly spielen.

Die Indizien sprechen wohl für sich. Von daher hat der Staatsschutz auch von dort aus die Fährte verloren. Es wird vermutet, das immer noch mehrere Agenten des Bundesnachrichtendienstes als Lecksklaven in stillgelegten thüringischen Bergwerken gehalten werden. Und wenn "der Baer und der Falke" mal wieder keinen hochkriegen, dann werden zur Übung Solesalze vom Felsen geschleckt. Bis alles blitzblank, sauber und rein ist.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise