Gottes Antwort

von Joschik J. Huber
Mitglied

Hallo ich bin´s, Gott!
Aber nicht der eine, einzig wahre und allmächtige.
Der existiert nur in euren Köpfen.
Es gibt keinen alleinigen Schöpfer der Welten.
Uns Götter gibt es zu tausenden.
Jeder einzelne verantwortlich für sein eigenes kleines Universum.
Ich weiß, ihr könnt euch das nur schwer vorstellen.
Ihr glaubt immer noch, euer Universum ist einzigartig und unendlich.
Aber es gibt Milliarden Sonnen und Planeten innerhalb nur einer Galaxie und ebenso viele Galaxien im gesamten Weltraum. Warum also sollte euer Universum das einzige sein?
Auch glaubt ihr, ich wäre für die Erschaffung eurer Spezies verantwortlich.
Aber ich bin nicht euer Schöpfer!
Zugegeben, ich bin die Ursache eurer Existenz, aber dennoch habe ich euch nicht erschaffen.
Ihr seid nur ein Nebenprodukt meiner Schöpfung!
Stellt euch vor, ihr werft einen Schneeball einen schneebedeckten Abhang hinunter.
Den Ball habt ihr dabei selbst erschaffen, doch nicht die Lawine die vielleicht daraus entsteht.
Nun, der Ball war die Erschaffung eures Universums, die Lawine seid ihr!
Ich hatte keinen Einfluss auf die Entstehung des Lebens, weder auf eurem, noch auf anderen Planeten. Dafür sorgte die Natur von ganz allein.
Wäre alles nach meinen Ideen entstanden, dann hätte es eure Spezies nie gegeben.
Ich hätte eure Entstehung, ebenso wie die der anderen Fleischfresser, schon im Keim erstickt!
Oder glaubt ihr etwa ich habe es gewollt, dass sich in meiner Welt die Lebewesen gegenseitig zerfleischen?
Doch im Gegensatz zu den meisten Raubtieren empfindet ihr Menschen auch noch Lust am Töten. Ihr seid brutal, primitiv und überheblich!
Eure Selbstüberschätzung lässt euch sogar glauben, die einzige „intelligente“ Lebensform in den Weiten des Weltalls zu sein.
Aber seid versichert, sogar im Mikrokosmos eures eigenen Planeten gibt es Intelligenz im Überfluss.
Obendrein seid ihr noch so anmaßend zu glauben, ich habe euch nach meinem Abbild erschaffen. Aber ihr seid kein bisschen wie ich.
Ich habe Welten erschaffen, ihr zerstört die eure!
Und im Gebet fleht ihr dann um meinen Beistand, in der Hoffnung dass ich eure Geschicke lenke.
Doch könnte ich wirklich Einfluss nehmen auf die Geschehnisse auf eurem Planeten, dann würde ich euch Bestien alle vernichten!
Aber seid ohne Sorge.
Auch dafür sorgt die Natur von ganz allein.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Joschik J. Huber online lesen