Die besten Hörbücher für die Selbstverwirklichung

04. Februar 2020

Hörbücher sind eine schöne Sache, wenn man gerade keine Zeit oder Muse zum Lesen eines Buches hat. Als Alternative zum E-Book oder der gedruckten Form können sie dabei helfen, ein für lange Zeit liegengebliebenes Buch zu einem bestimmten Thema zu hören, statt zu lesen. In diesem Artikel möchten wir Hörbücher zum Thema „Selbstverwirklichung“ vorstellen.

Bild zeigt Frau beim Anhören eines Hörbuchs
Copyright von GaudiLab / shutterstock

Hörbücher sind eine schöne Sache, wenn man gerade keine Zeit oder Muse zum Lesen eines Buches hat. Als Alternative zum E-Book oder der gedruckten Form können sie dabei helfen, ein für lange Zeit liegengebliebenes Buch zu einem bestimmten Thema zu hören, statt zu lesen. In diesem Artikel möchten wir Hörbücher zum Thema „Selbstverwirklichung“ vorstellen.

Viele Menschen nehmen sich für das neue Jahr viel vor. Die Klassiker unter den guten Vorsätzen sind ohne Zweifel eine gesündere Ernährung und die Anmeldung im Fitnessstudio. Gerne nehmen sich einige vor, die Leseliste der besten Bücher abzuarbeiten, die man sich schon so lange vorgenommen hat. Aber auch die persönliche Weiterentwicklung im Job oder im privaten Leben steht oft ganz oben auf der Liste. Diese ist nicht selten besonders schwierig umzusetzen, da die meisten gar nicht genau wissen, wo sie überhaupt anfangen sollen. Zum Glück gibt es viele Autoren, die sich mit Themen wie Selbstverwirklichung beschäftigt haben und in Form von Selbsthilfebüchern praktische Ansätze bieten. Viele dieser Bücher gibt es auch in Form von Hörbüchern – so kann man seine Zeit gerade auf langen Autofahrten oder während monotonen Hausarbeiten optimal nutzen. Welche Hörbücher besonders zu empfehlen sind, steht hier.

Maria Konnikova: Täuschen echt und glatt gelogen

Von anderen Menschen getäuscht zu werden, ist ein normaler Teil unseres Lebens. Idealerweise lernt man mit der Zeit, auf welche Warnsignale man achten und welchen Individuen man lieber nicht vertrauen sollte. Diese natürliche Intuition schlägt jedoch dann fehl, wenn wir auf extrem überzeugende Menschen treffen, die gut im Bluffen sind. Welche Strategien selbstbewusste Menschen nutzen, um das zu bekommen, was sie wollen, beleuchtet Maria Konnikova in ihrem Buch „The Confidence Game“, das in der deutschen Sprache unter dem Titel „Täuschend echt und glatt gelogen“ erhältlich ist und nicht nur für Pokerspieler sehr zu empfehlen ist. Dabei taucht sie in die Welt der größten Gauner und Betrüger und wie unser Wahrheitsempfinden von den Menschen in unserer Umgebung beeinflusst wird.

Monika Weidlich-Kolnhofer: Dein Licht der Liebe

Fast jeder Mensch zweifelt hin und wieder an sich selbst oder an den Entscheidungen, die er trifft. Dies ist ganz normal, denn ein gesundes Maß an Selbstkritik hilft uns dabei, mehr Mitgefühl für andere aufzubauen und fördert die eigene Entwicklung. Hier kommt es jedoch auf die Art der Kritik an und wie wir damit umgehen. Zu viele Selbstzweifel können nämlich zu einem schlechten Selbstbewusstsein führen und eine lähmende Wirkung haben. Die Motivationstrainerin Monika Weidlich-Kolnhofer setzt genau hier an und bietet in ihrem Buch „Dein Licht der Liebe“ zehn praktische Tipps, wie man spielend leicht mehr Selbstwertgefühl aufbauen kann.

John Strelecky: Das Café am Rande der Welt

Dieses Hörbuch ist nicht etwa ein klassisches Selbsthilfebuch mit konkreter Anleitung, aber eine rührende Geschichte über einen Mann namens John. Dieser ist ein überarbeiteter Werbemanager, der sich zufällig in ein Café setzt, das ihn mit einer ungewöhnlichen Speisekarte überrascht. Auf dieser stehen nämlich nicht etwa die angebotenen Speisen und Getränke, sondern drei wichtige Lebensfragen, die sich jeder schon einmal gestellt hat. Zusammen mit dem Koch und der Bedienung versucht John den Sinn des Lebens zu ergründen. Dabei stößt er auf humorvolle Weise auf neue Einsichten und Weisheiten und begibt sich kurzerhand auf eine gedankliche Reise nach Hawaii und findet so zu sich selbst.

Stefanie Lorenz: Hätte ich mal…

In unserer heutigen Leistungsgesellschaft üben viele Menschen einen Beruf aus, der ihnen nur wenig oder gar keine Freude bereitet. Andere befinden sich in Beziehungen, die sie nicht erfüllen, fürchten sich jedoch vor einer Trennung. So vergehen viele Jahre, ohne dass sich etwas verändert. Wie man sich aus der der Ohnmacht der Routine befreien kann, weiß Autorin Stefanie Lorenz. Als Coach für Psychotherapie spricht sie in ihrem Bestseller „Hätte ich mal...“ aus eigener Erfahrung und erklärt, welche Schritte wir gehen müssen, um ein besseres Leben zu führen. Dabei hat sie auch handfeste Tipps, wie man negative Glaubenssätze und mentale Blockaden auflöst.

Matthias Brandt: Gewohnheiten ändern

Viele Menschen kennen das Problem: Der Wille zur Veränderung ist da, doch es scheitert regelmäßig an der Umsetzung der guten Vorsätze. Das liegt daran, dass wir Menschen Gewohnheitstiere sind und immer wieder bestimmten Mustern folgen. Dies passiert oft komplett unterbewusst, da unser Körper und Geist irgendwann im Autopilot funktionieren. Der Autor Matthias Brandt will Lesern mit seinem Buch dabei helfen, diese schlechten Gewohnheiten abzulegen und mit neuen zu ersetzen. Mit seinen Methoden kann man sich und seine Verhaltensweise Schritt für Schritt umprogrammieren und genau das umsetzen, was man sich schon immer vorgenommen hat.

Mit dieser kleinen Auswahl an hervorragenden Hörbüchern kann man den ersten Schritt zur Selbstverwirklichung und einem besseren Leben gehen. Es ist sicherlich kein einfacher Weg, aber er lohnt sich, und diese Bücher helfen dabei.