Dreimal Nichts = Wardochnichts

von Alf Glocker
Mitglied

Sage nichts, nein, halt‘ den Mund,
das wird dir niemand sehr verübeln.
Tue gar nichts von dir kund –
Schütt‘ das Schmalz, aus vollen Kübeln,
in die Szene aus den Tätern,
Kriechern, Schleimern und Verrätern!

Deine Heiligkeit der Seele
bleibt auf ewig unbestritten!
Denn wer weise ist, der wähle
seinen Weg, ab durch die Mitten,
in ein Land aus Sicherheiten –
doch darüber kann man streiten!

Hab‘ doch nichts gehört, mein Freund!
Bitte keine Stellung nehmen.
Nichts ist so wie es erscheint,
und wenn doch, kein Grund zum Schämen.
Aber sag nichts, bleib ganz still –
weil der „Anstand“ es so will!

Du hast nichts geseh’n, mein Lieber –
wenn, dann schau doch drüber weg.
Die vielen Leute sind dir über –
Gib dem Pack `nen Blancoscheck,
lass es über dich bestimmen –
mit den Strömen musst du schwimmen!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

01. Feb 2016

Wer mit dem Strom schwimmt, ganz allein -
Wird bald wohl Plastik - Müll - Berg sein...

LG Axel

01. Feb 2016

Davon gibt es leider sehr viele!
Gut getroffen und beobachtet,lieber Alf!
Liebe Grüße, Angélique

01. Feb 2016

Vielen herzlichen Dank liebe Freunde!

Liebe Grüße
Alf

06. Feb 2016

Schwimm gegen ihn, nicht mit dem Strom,
denn sonst trägt er dich davon ...