Wie man Schweine erkennt

von Alf Glocker
Mitglied

Wie man Schweine erkennt

Wir müssen selbstverständlich alles grob verdrehen
und sagen: „Diese Menschen hier sind schlecht,
die etwas meinen, was die andern auch verbreiten!“
Nur andersrum halt, das darf jedoch schon gehen,
das passt in unser gar nicht angewandtes Recht,
mit dessen Hilfen wir uns selbst abstreiten...

ja, unsere Existenz ist ganz und gar verboten!
Wo man auch hingeht: nur das Fremde gilt!
Dagegen sich zu wenden wird als bös' beschimpft.
Wir loten aus, mit radikal gezinkten Loten
und wir erfrischen uns an dem was dumpf und wild,
wobei man das Gehirn mit Geistesgiften impft.

Man nennt das „tolerant“ und „hilfsbereit“ wohl noch,
wenn man sich selber plagt und ausradiert.
Warum? Weil Dekadenz die Leute hier verblödet!
Der Lemming stürzt sich fröhlich in das tiefe Loch,
wobei gleich alles was er schuf total verödet -
und übrig bleibt in Zukunft nur das schlimme Joch!

Wer uns verhext hat lässt sich nicht leicht nennen -
das Ganze ist in hohen Graden reichlich mysteriös!
So dumm kann jemand nicht von selber sein!
In Betrachtung des von euch Gelobten zu erkennen -
doch das gilt leider nirgends mehr als aufrecht/seriös -
liegt die Erkenntnis wer's wirklich ist: das Schwein!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare