Unbemanntes Fluchobjekt

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Untertasse war erfreut:
Fliegen werde ich! Noch heut!
„Fliegende Untertasse“ – liest man ständig!
Darauf freu ich mich – unbändig!

Die Kaffee-Tasse war entsetzt:
Hast Sprung du in der Schüssel jetzt?
Nicht alle Tassen mehr im Schrank?
Solche Wünsche sind voll krank!

Fliegend könnten nix wir erben –
Sterbend gingen wir zu Scherben!
LIEGENDE Untertasse bleibt dein Job!
Bleib auf dem Boden! (Die war grob …)

Ein DISKUS flog dann – im TV:
Die Untertasse fand das schlau …
JA! Untertassen KÖNNEN fliegen!
Sogar bei Olympia siegen …

Polterabend! Man warf mit Geschirr:
Hektik! Kleinholz! Groß Geklirr!
Bloß unsre Heldin kam NICHT dran:
„Verbibbsch! Bin Meißner Bordselahn …“

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare