Bitterlich

von Soléa P.
Mitglied

Leiber winden sich wie Schlangen
in Todesangst quellen Augen raus
Syriens Machthaber schaut triumphierend drauf
Schaum vor dem Mund drückt sich bis zu den Wangen…

Ich sehe Kinder...manche gleichen den Meinen
und eine Mutter ruft... Allah
warum nur, ist so ein Despot noch da
die Seele schreit, fange an zu weinen…

Meine Achtung vorm Menschen schwindet immer mehr
so viele sehen und unterstützen mit
keiner wagt den endgültigen Schnitt
leide unter dieser Welt bitterlich und sehr…

Quelle: Pixapay
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

03. Mai 2017

Ach, Soléa. Mir fehlen die Worte. Du hast es auf den Punkt gebracht...

Liebe Grüße Lisi

03. Mai 2017

Liebe Lisi, ich weiß nicht ob Du oder jemand anders hier gestern Abend in der ARD um 21h45 sich „Fakt“ angeschaut hat? Die über 7min dauernde Reportage kann man auch jetzt noch bei – Das Erste Mediathek- sich anschauen. Es geht um die offizielle Angabe, dass das Assad-Regime 2014 alle syrischen Chemiewaffen vernichtet hat…
Doch im April diesen Jahres sind fast 100 Menschen am Giftgas Sarin gestorben.
Wer diese Waffen besitz, befiehlt und sie abschießt müsste in meinen Augen, sie am eigen Leibe „kennenlernen“. Kein Tier ist so berechnend grausam, wie der Mensch!!!
Herzliche Grüße in Deinen Abend!
Soléa