Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

An die Günstigen

Dichter lieben nicht zu schweigen,
Wollen sich der Menge zeigen.
Lob und Tadel muß ja sein!
Niemand beichtet gern in Prosa;
Doch vertraun wir oft sub Rosa
In der Musen stillem Hain.

Was ich irrte, was ich strebte,
Was ich litt und was ich lebte,
Sind hier Blumen nur im Strauß;
Und das Alter wie die Jugend,
Und der Fehler wie die Tugend
Nimmt sich gut in Liedern aus.

Veröffentlicht / Quelle: 
Gesammelte Werke in sieben Bänden

Interne Verweise

Kommentare

05. Okt 2016

wikisource:
Aus: Göthe’s neue Schriften. 1792-1800.
Erscheinungsdatum: 1800

Übertragung ins Schwedische:

Till de gynnade

Skalder gillar ej va´ tysta,
hellre visa sig, va´ schysta.
'Ris och ros' för oss och dem!
Ingen biktar väl i prosa;
dock vi tror helst på 'sub rosa'
i en musas tysta hem.

Vad jag irrat, vad jag strävat,
vad jag lidit, vad jag levat,
är här blott ett blomsterfång;
Gamla, unga, folk i bygden,
och ett felsteg, även dygden,
ter sig vackert i en sång.

© Willi Grigor, 2016