Was ist das Leben?

von Miriam Friedrich
Mitglied

Wir kommen.
Und wir leben, wir lieben, wir hoffen.
Wir hassen, verschlossen und offen,
Und wir erwarten, sehnen und wollen,
Obwohl wir all das doch nicht sollen.

Du, ich, wir, ihr -
Wir sind alle hier.
Das Leben ist ein Wunder, unbeständig,
Und wir formen es eigenhändig,
Die Tiefen und Höhen teilen wir
Uns verbindet Liebe, die Zeit und Gier.

Das Leben eilt.
Zugleich verweilt
Die Veränderung -
Sie hält uns jung.
Das Leben ist alles, das Leben ist viel,
Es ist der Weg, und der ist das Ziel.
Doch eins sei gesagt: Bei Schatten und Licht -
Das Leben ist ein Versprechen nicht!
Was morgen passiert kann niemand wissen,
Und wenn wir für immer scheiden müssen,
Dann trauer nicht um den Verlust - kein Schmerz!
Egal wie grau des Mörders Herz,
Liebe und preise stattdessen das Leben,
Das dir ohne Pflicht all die Lieben gegeben.

Vom 22. 03. 2016 - Jeder geht anders mit schlechten Nachrichten um - Poesie ist mein Weg! Ich hoffe es gefällt euch :)

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise