Experiment

Bild von ulli nass
Mitglied

erlag
dem subtilen und betörend
liebenswerten Druck
charmanter Damen
die sich dazu fast in
geschlossener Allianz formierten

erlebte mich
als 'Bauer' im Diskurs
mit hoch geschätzten Namen
nahm nahezu leichtfertig hin
wenn sie mich auch mal falsch
interpretierten

spannend war der Austausch allemal
ging' s doch um gar wichtige Fragen
fast wie die Suche nach dem heil'gen Gral
mein Immunsystem schien zu versagen

nun hat es sich fast rehabilitiert
sehe neu erstarkt und fasziniert
alles war ein Experiment
dessen Ausgang man erst
am Schluss dann kennt

endlich kann ich
ganz authentisch gut verstehen
niemand möchte mit Überzeugungen
wie ein Fels in der Brandung
isoliert und einsam stehen

doch ist's für mich eine tragbare Pein
steh ich mit mir solo da -
also ganz allein

ceterum censeo : alles bleibt wie es ist
werde nie ein Muslim,Buddhist oder Christ

wer glauben mag
der soll es tun
ich habe damit
nichts mehr zu tun

Seele,Geist
Satan und Gott

sind irrelevant für mich -
ganz ohne Spott

Der Austausch der letzten Tage, er hat mich beschäftigt.Habe dabei was gelernt,
unterschiedliche Emotionen in mir verspürt und bleibe mit meinen Überzeugungen
dann doch ganz der Alte. Muss wohl so sein.
Ich erwarte nun adhoc und ganz entspannt keine weitere Vertiefung der Gedanken mehr.
Man kann sein ganzes Leben mit ihnen verbringen.Es wird unvermeidbar bleiben,dass sie in
unterschiedlichsten Variationen in unseren Gedichten wiederkehren.Das empfinde ich
trostreich und schön.
Und . . . es kann nicht anders sein.

In großer Wertschätzung an alle Beteiligten

Life is Life.
ulli

Interne Verweise

Kommentare

07. Apr 2018

Lieber Ulli, sofern Du unser aller (Monika, Marie etc.) "Austausch"
den Glauben betreffend meinst, fand ich mich persönlich keineswegs
kokettierend. Ich finde, dass eher Du damit kokettiert hast,
dass Du n i c h t glaubst. Aber auch das ist meiner Meinung nach
nichts Besonderes. Viele Menschen, auch ungebildete (und die zumeist),
glauben buchstäblich an nichts. Mir reicht es schon, wenn die Menschen
einigermaßen zivilisiert miteinander umgehen, ob sie nun einen Glauben
haben oder nicht.

LG Annelie

07. Apr 2018

Lieber Ulli, im Prinzip schließe ich mich Annelie an. Außerdem: dass wir uns auf diese Weise austauschen, empfinde ich, wie du, als lehrreich, als trostreich, als schön, kann so oder ähnlich weiter gehen ...

LG Marie

07. Apr 2018

Danke, liebe Marie, sofern dein Satz halbwegs als Zustimmung zu meinem Kommentar (s. bitte oben) aufzufassen ist.

Liebe Grüße,
Annelie